Heute beschäftigen wir uns im Rahmen der Vorteile des Biofeedbacks mit besonders wichtigen Punkten einer jeden Training. Einerseits mit der Diagnostik und andererseits mit der Wahl des richtigen Verfahrens für jeden Probanden.
Warum diese beiden Faktoren wichtig sind ist eigentlich ganz selbstverständlich, schließlich startet jede Biofeedback-Training (und wohl auch jede andere Training) mit einer eingehenden Diagnostik. In Bezug auf die Verfahrenswahl ist anzumerken, dass es ja unzählige Trainingverfahren gibt, vor Allem im Bereich der Entspannungstechniken (Meditation, Autogenes Training, PMR, etc.)
Nur hat fast jeder Proband individuelle Präferenzen auf die man eingehen sollte. Diese Präferenzen sind aber oft weder dem Therapeuten noch dem Probanden selbst zugänglich.
Wie kann Biofeedback hier behilflich sein?
Dipl.-Psych. Elfriede Stückle vom SIGMA-Zentrum (größtes Privatkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin in Deutschland), eine Kundin von uns, berichtet: „Die Biofeedbacks bieten nicht nur die Möglichkeit der individuellen Diagnose des Reaktions und Regulierungsverhaltens beim Probanden, sondern auch die Voraussetzungen für ein individuelles, auf den einzelnen Probanden speziell abgestimmtes Behandlungskonzept. (…) Dieses höchst individuell abgestimmte Konzept wird von unseren Probanden sehr gut angenommen.“

Genauer ausgeführt bietet Ihnen Biofeedback die Möglichkeit die Auswirkung von psychischen Stressoren auf die verschiedene Körpersysteme zu erfassen. Hier kann mit ganz spezifischen Reizen gearbeitet werden, so kann sich der Proband zum Beispiel eine für ihn belastende Situation (wie einen Ehestreit) vorstellen oder Sie geben über die Software konkrete Reize vor (wie zum Beispiel ein Video einer Spinne).
Mittels Biolife und dem Neuromaster können Sie zum Beispiel ein sogenanntes Stressprofil erstellen. Dieses dauert ca. 5-25 Minuten und dient zur objektiven Erfassung von körperlichen Reaktionen auf psychische Stressoren. Mit diesem Profil kann der individuelle Reaktionstypus des Probanden beurteilt werden. Im selben Atemzug wird der Proband auch anschaulich über die Wirkung von Stress und Entspannung auf den Körper aufgeklärt (die Öffnung des Verständnis des Probanden für ein holistisches Krankheitsmodell ist ja ein weiterer Vorteil der Biofeedback-Methode
Für längerfristige Analysen wie zum Beispiel während des Schlafes sind Langzeitanalysen geeignet. Diese werden auf einer SD-Karte gespeichert
Verfahrenswahl
Logischerweise reicht das alleinige Festehen oder das Erkennen der Ursache eines Problems nicht aus, es auch zu beseitigen. Nach einer Diagnostik folgt immer eine Behandlung mit passend erscheinenden Verfahren. Als kleine Anekdote lässt sich hier berichten, dass ich mich zum Beispiel nie wirklich mit der Progressiven Muskelrelaxation angefreundet habe, dafür aber sehr gut mit dem Autogenem Training. Warum? Das weiß niemand und es ist ja auch egal, schließlich habe ich ja ein passendes Verfahren.
Biofeedback gibt Ihnen nun die Möglichkeit diese passende Technik schnell herauszufinden. Schließlich können Sie und der Proband ja die Entspannung direkt am Bildschirm sehen. Frau Diana-Sicher Fritsch, Leiterin des Mental Spa im Hotel Fritsch am Berg (ebenfalls eine Kundin) berichtet hierzu: „Üblicherweise werden in der Stress-Prävention irgendwelche Entspannungstechniken empfohlen. Mit dem Biofeedbackgerät erkennen wir sofort, welches die individuell wirksamste Entspannungstechnik bei Stress ist. Nachdem ich eine Diplomarbeit zu diesem Thema geschrieben habe, erkannte ich wie wirksam der Einsatz von Biofeedback im Test- und Trainingsverfahren sein kann.“. Diese Diplomarbeit können Sie übrigens auch auf der Seite des Mental Spa downloaden (Sie ist wirklich sehr interessant).
Fazit
Sie sehen also, dass Biofeedback Ihnen ideale Möglichkeiten bietet individuell auf jeden Probanden einzugehen. Die Sichtbarkeit der Effekte macht es sowohl für Sie als auch für Ihren Probanden einfacher zu erkennen
1. wo die größte Stressreaktion stattfindet
2. wie dieser am besten entgegengetreten werden kann
Wir laden Sie herzlich dazu ein, die Methode einmal selbst kennenzulernen. Gerne besuchen wir Sie in Ihrer Praxis oder präsentieren Ihnen alles Wichtige in einer zeitökonomischen Online-Präsentation. Melden Sie sich einfach bei uns!