Im Rahmen eines Gewinnspiels haben wir die Teilnehmer gebeten uns ein oder zwei Sätze zu senden, in welchen Sie berichten, wie Sie von der Arbeit mit Biofeedback profitieren. Nachdem das Gewinnspiel nun vorbei ist (nochmals herzliche Glückwünsche an Herrn Mag. Hauser aus dem Krankenhaus St. Josef Braunau) möchten wir Ihnen diese Berichte natürlich nicht vorenthalten und haben diese deswegen auf unserer Homepage veröffentlicht – viel Spaß beim Lesen!


Biofeedback unterstützt meine Arbeit als Klinische- und Gesundheitspsychologin. Wie soll man Ungläubige bekehren? Biofeedback macht es möglich! Körperreaktionen auf einen Bildschirm darzustellen – das ist nichts Neues; aber den Geist einzufangen und sichtbar zu machen, grenzt für viele Klienten/Patienten an Zauberei.
Biofeedback trägt essentiell an der Genesung meiner Klienten/Patienten bei!
Mag. Doris Strauß – Klin.- und Gesundheitspsychologin
Kurhaus Dr. Hellmuth Reichel GmbH & Co KG Aktiv Physiotherapie & Präventions GmbH

Der Körper ist der Spiegel der Seele. Die Diagnostik und Behandlung mit Biofeedback ermöglicht uns, unbewusst ablaufende körperliche Reaktionen zu erfassen und zu verändern.
Lydia Oberthaler
PRAXIS FÜR GESUNDHEITSPSYCHOLOGIE & BIOFEEDBACK

Ich habe den Neuromaster nun seit einigen Monaten im Krankenhaus im Einsatz. Ich habe in erster Linie dadurch profitiert, dass die PatientInnen profitiert haben. Die meisten zeigten sich interessiert und überrascht über den eigenen Körper und das Biofeedback. Der Zugang über den Körper bzw. „biopsychosozial“ fällt vielen einfach auch leichter, als „nur“ der psychische bzw. der den Erwartungen einem „Psychoberuf“ gegenüber entsprechenden. Und nicht zu vergessen: Es macht mir selbst auch Spaß, damit zu arbeiten! 
Mag. Reinhard Hauser
A.ö. Krankenhaus St. Josef Braunau GmbH
Institut für Klinsche Psychologie und Psychotherapie 

Durch Biofeedback kann ich meinen Patienten Möglichkeiten aufzeigen, ihre Schnerzstärke zu verringern. Außerdem haben meine Patienten und ich durch gezieltes Atemtrainig gleich gute Erfolge wie in einer langfristigen Atemtherapie. 
Ramona Pfitzer

Auch mit einem nicht-medizinischen Beruf, also als Biofeedback- bzw. Neurofeedbacktrainer, kann man erfolgreich arbeiten. Ich helfe Menschen etwa bei der Leistungssteigerung im Sport (Peak Performance) oder bei der Stressreduktion. 
Armin Fluch 

wir haben begonnen das Biofeedback-System mit einer neuen Entspannungsmethode „Shake-spear-Aktivierungstraining“® zu kombinieren. Ziel ist es, den Klienten / Patienten zuerst über das Biofeedback-Gerät  ihre akutelle Reaktion auf Stress zu visualieren, anschliessend Entspannungsmöglichkeiten unabhängig vom Gerät , durch eine bessere Körperempfindungsschulung und Körpertraining, die eigene Entspannungsfähigkeit zu verbessern sowie dies in den Alltag zu übertragen. 
Birgit Erdle
Institut für Gesundheitsförderung und Soziales (IGS) 

Meine siebenjährige Erfahrung mit Patienten, die unter Harn- und Stuhlinkontinenz leiden ist übersus erfreulich, nahezu alle konnten durch das Biofeedbacktraining profitieren und ihre Lebensqualität enorm verbessern. 
Das Biofeedback bietet die beste Möglichkeit, die Inkontinenz wieder "im Griff" zu haben.
Denise Aeschbacher
Naturheilpraktikerin


Wie Sie sehen bietet die Arbeit mit Biofeedback viele Vorteile, eine gute Übersicht bieten auch die ausführlichen Erfahrungsberichte unserer Anwender oder die Artikelserie Vorteile von Biofeedback.
Sollten Sie Fragen zur Methode, Systemen oder allem anderen haben – zögern Sie bitte nicht sich zu melden!

+