Das Neuromaster-System

Professionell für Biofeedback, Neurofeedback und psychophysiologische Forschung

Der Neuromaster (Made in Germany) ist ein Medizinprodukt und ist universell für Biofeedback, Neurofeedback und psychophysiologische Forschung einsetzbar. Der Aufbau des Systems ist komplett modular, Sie können also auch klein einsteigen und Ihr System bei Bedarf ergänzen. Ob Training oder Forschung, das Neuromaster-System bietet für alle Anwender die richtige Lösung!

„Die Möglichkeiten, die mir der Neuromaster bietet, sind äußerst
umfangreich und erlauben mir, Menschen mit den verschiedensten Indikationen kompetent zu beraten.“

Mag. Lydia Oberthaler, Praxis für Gesundheitspsychologie & Biofeedback

Features des Neuromasters

Hardware: Neuromaster und Sensoren

P

Biofeedback und Neurofeedback

Sie müssen sich nicht entscheiden – beide Varianten in einem Gerät!

1

Flexible Betriebsarten

Ob stationär, mit Netzteil, mobil via Funk oder Speichermodus auf die SD-Karte.

Herzratenvariabilität

Präzise Erfassung der HRV mit EKG-Modul und inklusive Auswertungssoftware.

Vielseitig

Erfassen Sie Hautleitwert, Temperatur, Atmung, Muskelspannung, EEG….

Einfache Software

Intuitiver und leicht verständlicher Aufbau für sofortiges Losstarten.

Trainingsbibliotheken

Von Experten erstellte Sitzungsvorlagen – einfach mit einem Klick starten.

Eigene Vorlagen erstellen

Individuelle Vorlagen nach eigenem Drehbuch (mit IhrenDateien) gestalten.

Service

Von der ersten Beratung bis Jahre nach dem Kauf – wir sind für Sie da!

 

Funktionen im Detail

Biofeedback und Neurofeedback

Biofeedback und Neurofeedback sind zwei Methoden, welche sich ideal ergänzen. Warum entscheiden? Der Neuromaster bietet die Möglichkeit für Biofeedback und Neurofeedback in einem Gerät!

Wenn Sie daran denken beide Methoden anzubieten (auch wenn das erst in Zukunft stattfindet), sollte Sie undbedingt ein System mit beiden Funktionen wählen. Damit sparen Sie Geld für ein weiteres System und müssen nicht erst mühsam eine weitere Software erlernen.

Vielseitig

Der Neuromaster misst:

  • EEG (Neurofeedback)
  • EMG (Muskelspannung)
  • EKG (Herzratenvariabilität)
  • Atmung
  • Hautleitwert
  • Temperatur
  • Puls

Bei vielen Störungsbildern ist es absolut zu empfehlen mehrere Parameter gleichzeitig zu erheben um das individuelle Wechselspiel der Werte zu verstehen und gezielt darauf Einfluss zu nehmen. 

Einfache Software

Die Software des Neuromaster-Systems zeichnet sich aus durch intuitive Handhabung und Leichtigkeit in der Anwendung. Selbst Personen, die sich nicht besonders für Technik begeistern können, finden sich in der Software kinderleicht zurecht. Sie können das Gerät anstecken und direkt losstarten.

Die Software übernimmt hier verschiedenste Aufgaben selbst, so wird z.B. automatisch erkannt, welche Sensoren eingesteckt sind und wie das Gerät gerade mit Strom versorgt wird.

Service

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Service, der abseits vom reinen Systemverkauf angeboten wird. Insight Instruments unterstützt Sie hier mit Schulungen, Tutorials, einer zertifizierten Biofeedback-Ausbildung, Marketing-Unterlagen und vielem mehr.

Unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden !

Eigene Vorlagen

Nur weil Sie bei uns kinderleicht mit vorgefertigten Vorlagen starten können, heißt das nicht, dass Sie das Neuromaster-System in Ihrer Flexibilität einschränkt. Sie können auch ganz einfach eigene Sitzungen nach persönlichem Drehbuch erstellen.

Ihrer Freiheit sind hier so gut wie keine Grenzen gesetzt. Sie können hier nicht nur unser umfangreiches Set an Multimedia-Dateien nutzen, sondern auch Ihre Eigenen oder die von Klienten (z.B. Urlaubsvideos). 

Die Erstellung findet einfach und intuitiv via Drag & Drop statt. Ziehen Sie das gewünschte Element einfach in das Fenster, in dem es erscheinen soll. 

Flexibel

Der Neuromaster bietet 3 verschiedene Betriebsmodi und damit eine immens große Flexibilität in der Anwendung. 

Verwenden Sie das System als klassisches Tischgerät (mit Netzstrom), kabellos per Funk (mit Batterien) oder speichern Sie die Daten im Rahmen einer Speichermodus auf einer SD-Karte.

Jeder Neuromaster kann in allen 3 Modi genutzt werden.

Das System kann entweder mit Batterien oder Netzstrom genutzt werden kann. Bei anderen Produkten sind Sie meist zwangsweise auf Akkus angewiesen, während Sie hier ganz entspannt Ihre Steckdose benutzen können.

Trainingbibliotheken

Ein wesentlicher Baustein der einfachen Handhabung unserer Software sind die sogenannten Trainingbibliotheken. Hierbei handelt es sich um 14 von Experten erstellte Sets (jedes Set besteht aus vielen Sitzungsvorlagen), welche indikationsspezifisch mit nur einem Klick gestartet werden können. Jede Vorlage enthält auch eine detaillierte Anleitung über Parameter, Ziele und Ablauf der Sitzung inkl. Erläuterung wie in diesem Fall die Elektroden zu platzieren sind.

Die Trainingbibliotheken garantieren höchsten Benutzercomfort. Durch die einfachste Handhabung sind die Bibliotheken auch bestens dafür geeignet, Assistenzkräfte in der Behandlung zu unterstützen.

Herzratenvariabilität (HRV)

Die Reaktionen des Herzens auf die Umwelt und Stimmung – die Variationen des Herzrhythmus – bilden die Grundlage der Herzratenvariabiliät. Diese Biofeedback-Modalität hat in den letzten Jahren immense Popuarität erlangt.

Mit dem Neuromaster-System haben Sie die Möglichkeit die HRV Ihrer Klienten zu trainieren und auch eine hochpräzise HRV-Diagnostik durchzuführen (Kurzzeit- oder 24-Erfassung).

Übersicht über die Sensoren

Multisensor (Hautleitwert, Puls und Temperatur)

Der Multisensor ist unsere ganz spezielle Entwicklung, mit der an einem Finger mehrere Parameter abgeleitet werden können.

Vor Allem Hautleitwert und Temperatur werden im Biofeedback intensiv für Entspannung, Migräneprophylaxe, Epilepsie und vielem mehr genutzt. Der Puls kann für ein grundlegendes HRV-Training genutzt werden.

EMG-Sensor (Muskelspannung)

Der EMG-Sensor misst präzise die Muskelspannung und wird intensiv in der Arbeit mit der gesamten Muskulatur, z.B. bei Schmerz, Rehabilitation aber auch für Übungen in der Ergotherapie eingesetzt.

Es können bis zu 6 EMG-Kanäle gleichzeitig gemessen werden.

EEG-Sensor (Neurofeedback)

Der EEG-Sensor wird für Neurofeedback genutzt. Neurofeedback ist eine Unterkategorie des Biofeedback, welche manchmal aber auch separat angeführt wird. Der Neuromaster bietet Biofeedback UND Neurofeedback in einem, was zu bevorzugen ist.

Der Sensor misst im Rahmen des Frequenzbandtrainings Delta, Theta, Alpha, Beta und Ratios. Falls Sie mehr über Neurofeedback erfahren möchten, können Sie das hier tun.

Atem-Sensor

Die Atmung ist einer der beliebtesten Biofeedback-Parameter und wird z.B. im Entspannungstraining, bei Angst und Panik, aber auch zum Training der Herzratenvariabilität genutzt.

Gemessen werden Atemtiefe, Atemamplitude und Atemkurve, wobei das Ziel meist eine tiefe und entspannte Bauchatmung ist.

Gemeinsam mit den anderen Sensoren ergeben sich auch neue spannende Kombinationsmöglichkeiten, wie das Kontrollieren der Muskelspannung in den Schultern, während man tiefe Atemzüge nimmt.

Das Neuromaster-System verwendet hier als einziger Anbieter einen berührungslosen Infrarotsensor. Ein Anlegen eines Gurtes ist damit nicht nötig (kein einengendes Gefühl).

Probandin mit Atemsensor

Vaso-Sensor (Migräne)

Der Vasosensor wirkt auf Klienten und auch Anwender meist ziemlich spektakulär, schließlich erlaubt er das willkürliche Öffnen und Schließen der Schläfenarterie.

Das Ziel des Vasokonstriktionstrainings beim Biofeedback ist diese Steuerung so sehr einzüben, dass die Technik dann genutzt werden kann, um einen beginnenden Anfall zu stoppen.

EKG-Sensor (Herzratenvariabilität)

Der EKG-Sensor ist speziell für die präzise Analyse und das Training der Herzratenvariabilität geeignet. Falls Sie mehr über dieses mehr als spannende Konzept erfahren möchten können Sie das hier tun.

Generell zeichnet sich der EKG-Sensor durch die extrem artefaktfreie Ableitung und den hohen Komfort in der Anwendung aus, für HRV-Profis ein Muss!

Trainingsbibliotheken

Biofeedback und Neurofeedback existieren seit Jahrzehnten und fast ebenso lang sind die Studien zur Wirksamkeit schon verfügbar. Leider hatte die Methode einige Anlaufschwierigkeiten, da die frühen Varianten sehr komplex waren.

Insight Instruments ist 1990 angetreten um das zu ändern – um Biofeedback und Neurofeedback im gesamten komplexen Umfang nutzbar zu machen, dabei aber die Komplexität nicht in die Anwendung zu stecken.

In kaum einem Konzept zeigt sich dieser Anspruch mehr als in den Trainingsbibliotheken. Hierbei handelt es sich um Sets an Sitzungsvorlagen, welche mit nur einem Klick gestartet werden können. Zusätzlich erhalten Sie für jede Sitzung eine detaillierte Anleitung und weitere Informationen. Somit kann jeder schnell und einfach in die Arbeit mit Biofeedback und Neurofeedback einsteigen.

Zusätzlich können Sie mit unserem DragAndDrop-Builder auch kinderleicht eigene Sitzungen erstellen.

Verfügbare Trainingsbibliotheken:

Atemtraining
Das Atemtraining bietet Vorlagen für das Atembiofeedback. Ganz besonders hervorzuheben ist hier wohl das Atempacing in welchem der Klient durch eine rollende Kugel einen Atemrythmus vorgegeben bekommt, an dem er sich orientieren kann. Aber auch viele andere Feedbacks wie Animationen sind verfügbar. Genutzt wird Atembiofeedback häufig bei Bluthochdruck, Entspannung oder Angst.

Herzratenvariabilität
Die Herzratenvariabilität hat sich in den letzten Jahren von einem Geheimtipp zu einer der wichtigsten Methoden entwickelt. Diese Bibliothek bietet viele Vorlagen zur Analyse und dem Training dieser sogenannten HRV.

Schlaftraining
Guter Schlaf ist für alle wichtig. Die Bibliothek Schlaftraining ist speziell auf dieses Thema zugeschnitten und kann dabei helfen ein Schlafprotokoll zu etablieren, mit dem man schneller einschläft.

Analyse
Jede Arbeit mit Biofeedback beginnt mit einer umfassenden Analyse. Wie reagiert der Klient auf Stress? Wie gut kann er sich entspannen? Welches Körpersystem reagiert am stärksten? All diese Fragen werden in einer Biofeedback-Analyse beantwortet.

Muskelaufbau
Die Muskelspannung wird im Muskelaufbau-Biofeedback gestärkt. Ziel für die Klienten ist es hier gewisse Muster mit Muskelaktivität nachzuzeichnen. Diese Vorgehensweise wird im Biofeedback oft in der Rehabilitation, Inkontinenz, aber auch zur Schulung der Selbstwahrnehmung genutzt.

Essen
Hier handelt es sich um ein Set an Vorlagen, welche mit Essensreizen arbeiten und Klienten, welche durch diese Reize belastet werden helfen sich an diese zu gewöhnen.

Suchtmittel
Hier handelt es sich um ein Set an Vorlagen, welche mit Essensreizen arbeiten und Klienten, welche durch diese Reize belastet werden (z.B. Raucher, wenn sie das Rauchen aufgeben und durch den Anblick anderer Raucher gestresst werden) helfen sich an diese zu gewöhnen.

Kinder
Kinder gehören zu der Klientel, welche Biofeedback und Neurofeedback am besten annehmen. Diese Bibliothek zeichnet sich durch einen tollen Mix aus verschiedenen Modalitäten aus, welche speziell für Kinder hergestellt wurden und entsprechendes spielerisches Multimedia-Material verwenden.

Stressprävention
Entstanden ist diese Bibliothek im Rahmen der steigenden Burnout-Problematik. Sie beinhaltet verschiedenste Analyse- und Trainings-Sitzungen um Stress zu erkennen und zu lernen mit ihm umzugehen.

Entspannungstraining
Entspannung tut uns allen gut, diese Bibliothek kommt dem entgegen. Es handelt sich um einen bunten Strauß an Entspannungsmodalitäten, welche für verschiedenste Zwecke genutzt werden können. Von Schwellentrainings, Animationen, einfachen Liniendarstellungen – hier ist fast alles dabei!

Schmerzprophylaxe
Diese Bibliothek beinhaltet Vorlagen für die Entspannung von Muskulatur, Temperaturtraining, Kombinationen von Atmung und Muskelspannung und vielem mehr.

Muskelwahrnehmung
Ein enger Verwandter der Schmerzprophylaxe ist die Muskelwahrnehmung, welche sich speziell auf die Bereiche von Hals und Kiefer bezieht.

Konfrontation
Diese Bibliothek bietet verschiedenste Bilder (von Flugzeugen, Tieren….), welche genutzt werden können um sich an belastende Situationen heranzutasten und zu gewöhnen.

Neurofeedback
Nomen est omen. Die Neurofeedback-Bibliothek bietet ein riesiges Set an Vorlagen (Alpha, Beta, Beta-Theta…) für Neurofeedback.

Erfahrungen unserer Kunden

„Unsere Probanden/Klienten nehmen die Biofeedback-Methode sehr gut an. Sie entdecken innere Freiräume und persönliche Ressourcen für den Umgang mit akuten und chronischen Belastungen und lernen, diese bewusst und selbstständig einzusetzen.“

Dr. med. Christine Schottdorf-Timm

Ärztin und Psychotherapeutin

„Die guten Erfahrungen mit der Software wie auch Hardware von Insight Instruments bewogen uns im Sommer 2013 ein zweites Gerät zuzulegen, um das Behandlungsangebot für SchmerzpatientInnen auszubauen.“

Dipl. Psych. Andreas Kruse

Rheumazentrum Oberammergau

„Üblicherweise werden in der Stress-Prävention irgendwelche Entspannungstechniken empfohlen. Mit dem Biofeedbackgerät erkennen wir sofort, welches die individuell wirksamste Entspannungstechnik bei Stress ist. (…) Biofeedback ist im Mental Zentrum unseres ****Mental Spa Hotel ein Instrument zur Qualitätssicherung geworden.“

Diana Sicher-Fritsch

Mental Zentrum „Denk-Art“ im Mental Spa Hotel Fritsch am Berg

„..Seither arbeite ich sehr erfolgreich mit Biofeedback in den „klassischen“ Bereichen Entspannung / Schlafstörungen / etc. aber auch wie unten zu lesen in Bereichen, die zunächst wohl nicht hierfür gedacht waren. Aber gerade hier zeigt sich die Flexibilität des Neuromaster, der sich sehr leicht den eigenen Anforderungen anpassen lässt.
Und ich bin nach wie vor begeistert von den zügigen Erfolgen, die hiermit zu erreichen sind…“

Harald Wilhelm

Praxis für Logopädie

Weitere Erfahrungen

Mag. Lydia Oberthaler
Praxis für Gesundheitspsychologie & Biofeedback

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt, besonders schätze ich die professionelle Zusammenarbeit sowohl mit der Technikabteilung als auch den fachlichen Austausch und die Hilfestellung durch Mag. Bettina Brunner. Die Möglichkeiten, die mir der Neuromaster bietet, sind äußerst umfangreich und erlauben mir, Menschen mit den verschiedensten Indikationen kompetent zu beraten.“

Prim. Dr. Olaf Rossiwall
EMCO Privatklinik, Bad Dürrnberg

„Die grafische Aufbereitung der Rückmeldung physiologischer Parameter sowie die unterstützenden Videos und Bilder können aus einer großen Vielfalt so gewählt werden, dass die unterschiedlichen Vorlieben und affektiven Reaktionen der ProbandInnen berücksichtigt werden können und dadurch ein zusätzlicher Beitrag zum Behandlungserfolg gewährleistet ist.

Prof. Dr.med. Dipl.-Psych. Hartmut Göbel
Schmerzklinik Kiel

„Die Diplom-Psychologinnen, die die praktische Training durchführehn, sind von der Zuverlässigkeit der Ableitungen begeistert. Dies ermöglicht, sich vollständig auf die behandelnden Probanden zu konzentrieren. Technische Probleme treten in der praktischen Durchführung nicht auf.“

Dr. med. Gunther Dick
Universitätsklinik für Kinderchirurgie und Kinderintensivstation der Landeskliniken Salzburg, Arzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapeut

„Ihr System hat bis jetzt immer klaglos funktioniert und im Bezug auf Einfachheit in der Handhabung bei gleichzeitig anspruchsvoller Gestaltung und vielfältigster Möglichkeiten […] eine wirklich sehr hohe Qualität! Besonders im Einsatz bei Kindern und Jugendlichen möchte ich das Biofeedback nicht mehr vermissen. […] verwende ich das Gerät auch oft zur vegetativen Überwachung bei Probanden während einer Traumatherapie.“

Primaria Dr.med. E. M. Uher
Landesklinikum Weinviertel Mistelbach

„Gerne bestätigen wir, dass wir das Softmedsystem Ihrer Firma Insight Instruments nutzen. Insbesondere, das ursprüngliche System mit dem Feedback über An- und Entspannungsphase wird in der Diagnostik von uns als Ziel führend und relevant eingesetzt und zeigt auch, dass der Trainingmodus, den wir für die ProbandInnen mit Harn- oder Stuhlverlust anbieten, neben der klinischen Verbesserung auch eine verbesserte Steuerbarkeit der Ansprechphase sowie der Rekrutierung aller Muskelfasern zeigt. Das System ist mit wenig Fehlern behaftet, zeigt kaum Ausfälle und robust gegen Störfälle. Wir behandeln im Durchschnitt weit über 150 ProbandInnen im Jahr. Wir danken für die gute Kooperation sowie für das zur Verfügung stellen der Sensoren auf unbürokratische Weise.““

Dr. med. Lothar Imhof
FA für psychotherapeutische Medizin

„Von besonderem Wert ist für unsere Probanden die Möglichkeit über das Biofeedback in Zusammenhang mit der Psychotherapie einen aktiven Zugang zum Körper und Körpererleben herzustellen.“

Dr. Joachim Müller
AWO Fachkrankenhaus Jerichow

„Mit der Biofeedbacktherapie können Zusammenhänge zwischen situativen Variablen, Kognitionen, Emotionen und körperlichen Reaktionen deutlich gemacht werden. Gerade durch diesen Selbsterfahrungsaspekt können in hohem Maße Neubewertungen körpereigener Vorgänge stattfinden. Somit wird dem Probanden ein Zugang zu einem biologisch-psychisch-sozialen Behandlungskonzept näher gebracht.“

Mag. rer. nat Werner Grabmayer
EMCO-Privatklinik

„…Nach Testung mehrerer Geräte verschiedener Anbieterfirmen fiel die Wahl aus mehreren Gründen zugunsten der Fa. Insight Instruments mit dem Soft­System aus. Die Gründe dafür waren in erster Linie die hervorragende Bedienerqualität der Anlage, die innovative Gestaltung und Handhabung der Software, sowie der schnelle und zuverlässige Service und die persönliche Betreuung…“

Copyright

Foto von Dr. Müller-Schwefe: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (copyright: Fotoagentur Friese)

„Die Biofeedbacks bieten nicht nur die Möglichkeit der individuellen Diagnose des Reaktions und Regulierungsverhaltens beim Probanden, sondern auch die Voraussetzungen für ein individuelles, auf den einzelnen Probanden speziell abgestimmtes Behandlungskonzept.“

Dipl. Psychologin Elfriede Stückle

SIGMA-Zentrum

„Es ist die unproblematische, verlässliche Handhabe und die auf das Wesentliche reduzierte Software, die das ganze Kundenspektrum abdeckt: Vom neugierigen Wellness-Besucher bis zur Fibromyalgie-Geplagten, dem kritischen, international agierenden russischen Großinvestor bis zu Hollywoodschauspielern, vom Kind mit Prüfungsangst bis zu AstmatikerInnen und Probanden mit Myocarditits– die Insight Software bietet für alle die geeignete Feedbackoption.“

Mag. Jörg Mayramhof

may.sense Praxis für Biofeedback

„Die visuelle Darstellung des Biofeedback-Systems ermöglicht ein sehr leichtes Verstehen der Zusammenhänge zwischen körperlichen Vorgängen und gedanklichen oder emotionalen Reaktionen. So können zum einen die Auswirkungen der psychischen Faktoren auf das Schmerzgeschehen deutlich gemacht werden, aber auch z.B Fehlhaltungen, körperliche Belastungen in praktischen Übungen deutlich und eindrücklich zurückgemeldet werden.

Dr. med. Gerhard H. H. Müller-Schwefe

Schmerzzentrum Göppingen

„Biofeedback hat bereits seit über 10 Jahren einen hohen Stellenwert in der Unterstützung unserer Klienten. Die Interventionen, das Sichtbarmachen von körperlichen Funktionen, auch die Erfassung an sich ermöglichen nicht nur die Veränderung der als belastend empfundenen Symptome;

Biofeedback ermöglicht im Besonderen den leichteren Zugang zu eigener Person, Körper und Psyche. Eigentlich oder zumindest auf den ersten Blick nicht sichtbare Regelkreise können bewusst gemacht und – eben – verändert werden.“

Mag. Dr. Erich Gamsjäger, MA

The Real Moment

Starten wir gemeinsam!

Bereit für mehr Informationen?